Timothy Sharp (*1971)

Monsterlieder

Einfache Klavierstücke für Monster mit zwei bis sechs Händen
Breitkopf Pädagogik

Instrument(en): Piano (2-handig–6-handig)

Muziekboek, online audio (playback)

Artikelnr.678244
Auteur/ComponistTimothy Sharp
Moeilijkheideenvoudig
Omvang48 pagina’s
Uitgavejaar2019
Producent/UitgeverBreitkopf & Härtel
BestelnummerEB 8947
ISMN9790004186169
16,90 €
incl. BTW plus verzendkosten
Op voorraad. Levertijd 1–2 werkdagen.
op de verlanglijst

Beschrijving

Monstermäßige Klänge

Wie jedermann weiß, sind die Welten der Menschen und der Monster auf mysteriöse Weise miteinander verbunden. Als Erwachsener hat man es nur manchmal schon vergessen. Daher hat sich der Autor Timothy Sharp die Mühe gemacht, einige der gängigsten Melodien aus der Monsterwelt in unsere Welt zu transportieren. Im Gegenzug dazu hat er als Geschenk für klavierspielende Monster ein paar Menschenlieder geschrieben. Das erscheint nur fair.

Da Monster bis zu sechs Händen haben, gibt es Stücke für zwei, vier und sechs Hände. Menschen können gerne versuchen, diese zu zweit und zu dritt zu realisieren.

Monsterlieder ist ein Heft, das die Klavierspieler einige Jahre von den Anfängen bis zum Fortgeschrittenen begleiten wird. Daher sind die Stücke auch nicht konsequent nach Schwierigkeitsgrad, sondern eher thematisch sortiert. Es war dem Autor dabei wichtig, einen breiten stilistischen Horizont abzudecken und die unterschiedlichsten Musikformen in die Monsterwelt zu transportieren, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist, von fetzig bis verträumt. Manche Lieder haben Texte, die zum Singen oder zum Begleiten ermutigen sollen. Man kann sie aber auch nur instrumental spielen.

Inhoud

  • Monster Hüpflied
  • Monstertanz
  • Monsterlied
  • Blue Monster
  • Monsterwippe
  • Wenn das Monster schlafen geht
  • Isabella‘s Lullaby
  • Monster-Weihnachtstraum
  • Monster Cakewalk
  • Auf dem Monsterball
  • Philipp‘s Lullaby
  • Sockenmonster
  • Monster-Watschentanz
  • Elegie
  • Monster-Flamenco
  • Laura‘s Lullaby
  • Monster-Tango
  • Hymne für scharfe Monsterzähne
  • Monster-Hatz-Jazz
  • Aaron‘s Lullaby